Saxofonia Concertante

 

Saxofonia Concertante haben wir eine neue Programmatik von Sax Allemande getauft die in die Richtung zielt, Musik für Saxophonensemble und Kammerorchetser auf die Bühne zu bringen. 


Mozart, KV 271 "Jeunehomme" für Saxophontrio und Kammerorchester - klingt verrückt, aber es funktioniert! Dabei ist es nichts weniger als Respektlosigkeit, die uns antreibt. Vielmehr verhilft die kammermusikalische Aufteilung den einzelnen Stimmen des Mozartschen Klaviersatzes zu noch mehr individuellem Charakter.

Und wie oft juckt es einen in den Fingern, die eine oder andere Linie mit einer italienischen Textzeile zu unterlegen? Mozarts Kosmos verlangt nach Gesang...
Der Produktionstermin mit den Bamberger Symphonikern in 2015 hat die Sache endgültig ins Rollen gebracht. 

Darius Milhaud, "Scaramouche" Der Lastenesel unter den Bearbeitungen! Diese freche, schräge aber mitreissende Collage über die Abenteuer eines Maulhelden und Aufschneiders enden nicht wie in der italienischen commedia dell`Arte mit dem Verprügeln des "Scaramuccio". Da Milhaud als Diplomat lange Zeit in Rio de Janeiro lebte, ist der letzte Satz autobiographisch folgerichtig eine fetzige Brazileira! Obwohl vom Komponisten selbst nie ganz ernst gemeint, wurde Scaramouche doch sein berühmtesetes Stück. Die Bearbeitung für Saxophontrio und Orchester hat der Berliner Christoph Enzel für Sax Allemande umgesetzt.